RFID Schließzylinder

Bei einem RFID Schließzylinder handelt es sich um einen digitalen Schließzylinder zum Auf- und Zuschließen einer Tür. Durch einen solchen RFID Schließzylinder werden die bisherigen mechanischen Schließzylinder ersetzt. Ein RFID-Schließzylinder ermöglicht die drahtlose Bedienung an der Tür.

Die wichtigsten Hersteller, die Schließzylindern und Schlössern herstellen, bieten heutzutage RFID Schließzylinder an. Deshalb ist es etwas schwierig, hier das für einen persönlich geeignete Modell von einem RFID Schließzylinder zu finden. Die Auswahl des richtigen Einbau-Systems bei RFID-Schließzylinder hängt von den eigenen Vorstellungen ab. Erhebliche Abweichungen bei den einzelnen Modellen gibt es in der Bedienung, Sicherheit und beim Einbau.

Der Einbau von RFID Schließzylinder

Bei den meisten Modellen ist hier erforderlich, zunächst den Ausbau der vorhandenen Schließzylinder vorzunehmen. Beim Erwerb von einem RFID Schließzylinder ist es wichtig , dass der Schließzylinder in die Vorrichtung passt. Um die entsprechenden Abmessungen zu erhalten, muss man ab der Befestigungsschraube immer nach links oder nach rechts messen.

Die gängigen Maße für den RFID Schließzylinder sind 30/30 bis 60/60. Auch gibt es bei einigen RFID Schließzylinder asymmetrische Maße. Diese können 30/60 oder 40/50 sein. Die Maße von einem RFID Schließzylinder hängen von der Bauweise und Stärke der jeweiligen Tür ab. Bei den erwähnten Maßangaben der RFID Schließzylinder handelt es sich um Millimeter. Zusätzlich ist eine passende Befestigungsschraube vorhanden. Eine Verkabelung ist bei diesem elektronischen Schließsystem nicht erforderlich. Bei RFID Schließzylinder erfolgt die Steuerung in Form von Funk.

Die Programmierung bei RFID Schließzylinder

Wenn man den RFID Schließzylinder einschaltet, muss man den Administrationscode eingeben. Aus Sicherheitsgründen sollte ein solcher Code nicht an eine andere Person weitergegeben werden. Dieser Code wird bei einem RFID Schließzylinder auch benötigt, um weitere Benutzer an das Schließsystem anzubinden. Hierbei gibt es auch Systeme, bei denen für den RFID Schließzylinder für jedes Familienmitglied zum Schließen oder Öffnen der Tür ein eigener Code zur Verfügung gestellt wird. Dieser Code lässt sich jederzeit ändern. Auch hier empfiehlt es sich , den Code bei einem RFID Schließzylinder wegen der eigenen Sicherheit regelmäßig zu ändern.

Unterschied zwischen Zahlencodes und Handsender

Auf dem Markt gibt es auch RFID Schließzylinder, die mit einem Handsender anstelle eines Zahlencodes .Diese Systeme sind mit dem Türöffner eines elektrischen Garagentores zu vergleichen. Hier muss der Handsender von dem RFID Schließzylinder lediglich mit dem Empfangssender des Schließzylinders synchronisiert werden.

Der Vorteil gegenüber einem Zahlencode besteht bei einem solchen RFID Schließzylinder darin, dass im Außenbereich keine Bedientafel angebracht werden muss. Diese Handsender sind von der Größe her so klein, dass man sie auch als Schlüsselanhänger nutzen kann.

Einsatz für die Außentür

Ein Teil der auf dem Markt befindlichen RFID Schließzylinder ist nicht für den Einsatz an Türen im Außenbereich geeignet. Besonders günstige Modelle sollten hier nur für den Innenbereich eingesetzt werden. Die Modelle im Außenbereich benötigen unbedingt einen Schutz gegen Spritzwasser.

Zusatzausstattung mit Schlüssel

Damit ein RFID Schließzylinder auch funktionieren kann, ist es notwendig, regelmäßig eine Erneuerung der Batterien vorzunehmen. Wenn die Batterien schwächeln, kann es zu einigen Funktionsstörungen kommen. Damit dies zu keinem Problem führt, sind einige RFID Schließzylinder eine zusätzliche Ausrüstung mit einem normalen Schlüssel.
Der Aufbau

In einem solchen Schließzylinder ist eine berührungslose Technik eingebaut. Vom Material her wird häufig Edelstahl gebürstet verwendet. Die komplette Technik ist häufig im Beschlag untergebracht. Die Programmierung erfolgt über die ebenfalls im Lieferumfang enthaltende Management-Karte. Ebenfalls ist ein stromausfallsicherer EEPROM-Speicher enthalten. Die Stromversorgung erfolgt über 3 x AAA-Batterien, die für ca. 25.000 bis 30.000 Türöffnungen reichen. Wenn die Anzeige auf dem System erfolgt, dass die Batterien zu Neige gehen, sind im Regelfall noch ca. 100 Öffnungen möglich.

Der Türdrücker kann im Regelfall um 180 Grad gedreht werden. Diese Zylinder sind sowohl für DIN links als auch für DIN rechts angeschlagene Türen einsetzbar und verwendbar.

Der Markt

Alle namhaften Hersteller von Schließzylindern bieten auch RFID Schließzylinder an. Auch sind eine größere Anzahl von No-Name-Produkten auf den Markt, die dann zu einem wesentlich günstigeren Preis zu bekommen sind. Was die Qualität anbelangt, so gibt es hier sicherlich den einen oder anderen Unterscheid.

Fazit

Wenn man die einzelnen auf dem Markt befindlichen Produkte miteinander vergleicht und diese auch testet, stellt man fest, dass sich diese RFID Schließzylinder relativ problemlos montieren und einstellen lassen. Wenn die Batterien regelmäßig auf den aktuellen Stand gebracht werden, treten keine Funktionsstörungen auf. Deshalb sollte, wenn der entsprechende Hinweis kommt, einen sofortigen Batteriewechsel vorgenommen werden.

einige Hintergrundinformationen:

RFID Schließzylinder

Diese klaren Vorteile bietet ein RFID Schließzylinder

Viele technische Details sind das erste, wenn es um einen RFID Schließzylinder geht. Immerhin wird ein klassisches Türschloss durch hochmoderne Technik ersetzt. Im Alltag ist der Umgang dann aber gar nicht schwer und sogar höchst praktisch. Im Ganzen überwiegen die Vorteile immens, es lohnt sich also, möglichst bald auf einen RFID Schließzylinder an jeder Tür umzusteigen.

Allgemein hat sich gezeigt, dass die Nutzung eines RFID Schließzylinder zeitsparend sein kann. Das Finden des Schlüsselbundes ist zwar immer noch nötig, aber der eigentliche Schließvorgang entfällt durch die drahtlose Kommunikation zwischen RFID Chip und Schließzylinder. Dadurch ist die Tür deutlich schneller aufgeschlossen. Außerdem kann man sich durch einen RFID Schließzylinder zuverlässig gegen Aussperren schützen, womit sich hohe Kosten für einen Schlüsseldienst dauerhaft einsparen lassen.

Praktisch sind auch die Verwaltung von Zugriffsberechtigungen und deren Erweiterungen. Schlösser und Schließanlangen mit einem RFID Schließzylinder sind leicht zu programmieren und anpassbar. Neue Zugangsberichtigte können ganz einfach hinzugefügt werden. Der Weg zum Schlüsseldienst ist also nicht mehr nötig. Im Gegenzug ist es besonders einfach, wenn Zugriffsberechtigungen aufgehoben werden sollen. Hätte man früher aus reiner Vorsicht gleich einen neuen Zylinder verbaut, um wirklich sicher vor ungewolltem Zugang zu sein, reicht beim RFID Schließzylinder wieder eine einfache Programmierung.
Geht ein Zugangsberechtigungsmedium einmal verloren, dann lässt sich einfach dieses Medium im System löschen und ein neues anmelden. Auch hier sind wieder keine Umbauten oder neuen Schlüssel nötig.

Das Phänomen einer versehentlich geöffneten Tür entfällt beim RFID Schließzylinder. Diese Türen sind zu und können nicht einfach durch fremde Hilfsmittel geöffnet werden. Einbrecher haben hier besonders schweres Spiel, jeder Wohnungs-, Haus- oder Gebäudebesitzer genießt hier ein unwahrscheinliches Plus an Sicherheit.

Der RFID Schließzylinder kann außerdem für besondere Transparenz sorgen. Je nach System wird exakt aufgezeichnet, wann wer zu welcher Zeit eine Tür geöffnet oder versucht hat, sich Zutritt zu verschaffen.
Im Rahmen öffentlicher Gebäude oder Objekten aus Wirtschaft und Industrie ist der regelmäßige Austausch konventioneller Schließzylinder alle zwei Jahre vorgesehen, um das Maß an Sicherheit möglichst hoch zu halten. Bei einem RFID Schließzylinder ist dieser Schritt ebenfalls nicht nötig, hier kann bei Bedarf durch entsprechendes Umprogrammieren für neue Sicherheit gesorgt werden, ohne neue Kosten zu verursachen.